RECHTSANWÄLTE  ECKERT | HÄNIG | SITZ | TAESCHNER

Impressum

Impressum:

Informationspflichten gemäß § 2 Abs. 1 Dienstleistung-Informationspflichten-Verordnung (DL-Info V)

und  gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG)

 

Kontakt:

Rechtsanwälte Eckert Hänig Sitz Taeschner
Waisenhausstr. 20
09599 Freiberg
Telefon: 03731 26380
Telefax: 03731 263830
E-Mail: info@anwalt-freiberg.de
Homepage: www.anwalt-freiberg.de


Rechtsform:

Eckert Hänig Sitz Taeschner
Rechtsanwälte
BGB-Gesellschaft
Geschäftsführende Partner (je alleinvertretungsberechtigt):
Petra Eckert-Hänig
Udo Eckert
Christian Sitz
Tobias Scholz

 

Berufsbezeichnung:

Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen.

Ihnen wurde die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" verliehen

 

Sie sind Mitglieder folgender Kammern;

Rechtsanwaltskammer Sachsen
Glacisstr. 6
01099 Dresden
Telefon: 0351 318590
Telefax: 0351 3360899
E-Mail: info@rak-sachsen.de

Bundesrechtsanwaltskammer Körperschaft des öffentlichen Rechts
Littenstraße 9, 10179 Berlin
Telefon: 030 2849390
Telefax: 030 28493911
E-Mail: zentrale@brak.de

 

Berufliche Regelungen:

Für die Rechtsanwälte der Kanzlei gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer

(www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ eingesehen und abgerufen werden.

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:

UST-ID-NR. 11 220/162/02618 57024

 

Berufshaftpflichtversicherung:

Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind haftpflichtversichert bei der

HDI Versicherung AG
Postfach 10 22 51, 70018 Stuttgart

 

Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten von Staaten

des EU-Gebietes sowie den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Dies genügt so zumindest den Anforderungen der Vorschriften des § 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO).